Skip to main content

Maximieren Sie Ihre Smart Screens: mit Broadsign für SoC

In den letzten Jahren sind zahlreiche Hersteller von Digital Signage-Hardware dazu übergegangen, „intelligente“ Bildschirme, sogenannte Smart Screens, oder Displays mit einem „System-on-Chip“ (SoC) herzustellen. Diese All-in-One-Geräte machen einen externen Mediaplayer überflüssig und machen SoC zu einer relativ kostengünstigen und optimierten Lösung für Digital Signage.

Wir von Broadsign möchten Ihnen helfen, Ihre kostengünstigen Smart Screens zu monetarisieren und zentral zu verwalten. Deshalb freuen wir uns, Broadsign für System-on-Chip (SoC) auf den Markt bringen zu können, eine hochentwickelte Lösung für die Verwaltung von Inhalten und Kampagnen mit einem robusten Media Player, der die Bereitstellung von Kampagnen auf jedem Smart Screen ermöglicht.

Diese neue Lösung wurde speziell für Außenwerbung auf Smart Screens entwickelt und fördert Umsatzwachstum und Skalierbarkeit durch intelligente Playlist-Generierung, Proof-of-Play-Berichte und dynamische Kampagnenbereitstellung.

Verwalten Sie System-on-Chip-Displays - mit der Broadsign-Methode

In Gesprächen mit unseren Kunden wurde die SoC-Kompatibilität immer wieder als eine der am häufigsten geforderten neuen Broadsign-Funktionen genannt.

Das liegt daran, dass die Attraktivität von SoC-Displays teilweise durch die Einschränkungen der nativen Software geschmälert wird. Bei SoC-Geräten beherbergt ein Chipsatz im Display selbst die Digital Signage-Software, die die Inhalte auf den Bildschirm bringt. Aus diesem Grund benötigen SoC-Displays speziell auf sie zugeschnittene Software für den Betrieb und sind in der Regel in ihren standardmäßig bereitgestellten Funktionen für die Verwaltung von Inhalten und Kampagnen begrenzt.

Wir haben Ihr Feedback gehört und unser neuer SoC-Player ist darauf ausgerichtet, Sie zufriedenzustellen. Damit wird nicht nur die branchenführende DOOH-Software von Broadsign auf System-on-Chip-Geräte gebracht, sondern es werden auch alle unsere werbebasierten Content-Management-Funktionen aufeinander abgestimmt, damit Sie Ihr gesamtes Netzwerk effizienter verwalten können.

Wie es funktioniert

Im Gegensatz zu nativen SoC-Content-Management-Systemen verfügt Broadsign für System-on-Chip über leistungsstarke Werbefunktionen und ermöglicht ein rationalisiertes Kampagnenmanagement in gemischten Bildschirmnetzwerken.

Wenn Sie einen SoC-Bildschirm in Ihrem bestehenden Broadsign-Netzwerk zum Laufen bringen möchten, installieren Sie einfach unsere Broadsign für SoC-Player-App auf einem Smart Screen und registrieren Sie ihn in Broadsign Control. Danach fragt der SoC-Player die Broadsign-Server ab und lädt Werbeinhalte herunter, die dann auf dem angeschlossenen Display angezeigt werden. Sobald er registriert ist, meldet der SoC-Player auch Vorfälle und Proof-of-Play-Statistiken an die Broadsign-Server.

Was sind die Vorteile von Broadsign für SoC?

Broadsign für System-on-Chip bringt die Leistung der branchenführenden Digital Signage-Software von Broadsign auf SoC-Geräte und andere hocheffiziente Smart Screens. Fragen Sie sich immer noch, was das bedeutet? Hier sind einige der Möglichkeiten, wie Broadsign für SoC Ihnen hilft, Ihr Netzwerk von Smart Screens zu maximieren:

Zugriff auf erweiterte Funktionen zur Verwaltung von Inhalten

Holen Sie mehr aus Ihren Smart Screens heraus - mit dem leistungsstärksten CMS im Außenbereich. Das neue Broadsign für System-on-Chip bietet viele der gleichen Ad-Serving-Funktionen, die Sie von Broadsign Control, unserer automatisierten Digital Signage-Software, gewohnt sind.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Broadsign Control Funktionen, die derzeit von Broadsign für SoC unterstützt werden:

  • HTML-Pakete
    • Anzeige von Standbildern, Videos und sogar komplexen HTML-Inhalten, ohne sich Gedanken über Latenzzeiten bei der Wiedergabe zu machen.
  •  Füllinhalte
    • Automatisches Auffüllen von nicht gebuchtem Platz mit Füllinhalten
  • Leader-Follower-Synchronisation
    • Synchronisierung von Kampagnen mit Leader-Follower-Funktionen
  • Benutzerdefinierte Geometrie
    • Einfache Einrichtung komplexer benutzerdefinierter Bildschirmgeometrien
  • Geplante Bedingungen
    • Anwendung von Bedingungen, um zu steuern, wann und wo Inhalte wiedergegeben werden
  • Proof-of-play
    • Generierung detaillierter Proof-of-Play-Berichte mit benutzerdefinierten Feldern für dynamische Inhalte; Proof-of-Plays werden lokal zwischengespeichert, um uneinheitliche Netzwerkverbindungen auszugleichen
  • Verwaltung von Zielgruppendaten (.csv)
    • Integration Ihrer Erstanbieterdaten und Bereitstellung aussagekräftiger Erkenntnisse über die Zielgruppe für Käufer.
  • Meldungen über Verbindungsausfälle
    • Erkennung von getrennten Serververbindungen mit MIA-Warnungen („Missing in Action“)
  • Automatische Integration
    • Integration mit Broadsign Direct und Broadsign Reach zur Erschließung zusätzlicher Einnahmen

* Nur Unterstützung für geplante Bedingungen

Vereinfachen Sie Ihr Netzwerk

Im Allgemeinen sind System-on-Chip-Displays mindestens so leistungsfähig wie Smart-TVs und moderne Smartphones. Das bedeutet, dass sie problemlos ein Display pro SoC-Einheit verarbeiten können, aber mit einigen der Anforderungen, die bei größeren Netzwerken oder komplexeren Kampagnen auftreten, Probleme haben könnten. Wenn Sie beispielsweise mehrere Displays (oder zwei 4K-Displays) von einem einzigen Gerät aus ansteuern möchten, gibt es nichts Besseres als die überragende Leistung des Broadsign Control Players, der auf einem externen, für Grafiken entwickelten Media Player läuft.

Die zukunftsfähige Lösung? Bauen Sie ein flexibles Netzwerk mit einer Software auf, die nahezu jede Multi-Screen-Konfiguration unterstützt. Mit Broadsign für SoC können Sie Ihre Smart Screens als Teil eines größeren Netzwerks mit gemischten Bildschirmen einbinden. Indem Sie Ihr gesamtes Inventar zentral über Broadsign Control verwalten, sparen Sie Zeit und vereinfachen Ihre DOOH-Managementaufgaben.

Erschließen Sie zusätzliche Einnahmen

Die heutige Digital Signage-Software kann eine Reihe von Aufgaben bei der Verwaltung Ihres DOOH-Netzwerks übernehmen. Wenn die Standard-Software Ihres Smart Screens keinen programmatischen Verkauf ermöglicht oder nur über begrenzte Funktionen für das Kampagnenmanagement verfügt, entgehen Ihnen potenzielle Einnahmen.

Mit dieser Version können Sie nun Ihre System-on-Chip-Bildschirme für werbebasierte Einnahmen nutzen, entweder mit direkten oder programmatischen OOH-Kanälen. Broadsign für SoC unterstützt die automatische Integration mit Broadsign Direct, unserem intelligenten Verkaufs- und Kampagnenmanagement-Tool, das speziell für OOH-Kampagnen entwickelt wurde. Es kann auch verwendet werden, um Ihre SoC-Displays mit unserer programmatischen Plattform für die Angebotsseite, Broadsign Reach, zu verbinden.

Wachsen Sie so, wie Sie es wollen

Wenn Sie jedes Mal, wenn Sie aus einer Lösung herauswachsen, von einer Plattform zur anderen wechseln müssen, bedeutet das eine Menge zusätzlicher Arbeit. Aber es ist ebenso anstrengend, wenn Workflows und Content-Management-Aufgaben Ihre vorhandenen Tools überfordern.

Broadsign hilft Ihnen, all das zu vermeiden, indem es DOOH-Software anbietet, deren Leistungsumfang mit Ihnen wächst. Unsere automatisierten Arbeitsabläufe ermöglichen es Ihnen, Ihr Netzwerk grenzenlos zu erweitern. Und wenn Sie bereits Broadsign Control verwenden, müssen Sie Ihre Content-Management-Workflows oder -Prozesse nicht ändern, um Ihre SoC-Displays einzubinden.

Haben Sie Fragen? Wir haben die Antworten für Sie.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was Broadsign für SoC für Sie tun kann, wenden Sie sich bitte an Ihren Broadsign-Vertreter oder fordern Sie eine kostenlose Demo an, um zu sehen, wie die Lösung funktioniert!